Note 3 und das WLAN oder mit „Automatischem Netzwechsel“ einfach mal Ruhe schaffen …

Samsung hat im neuen Betriebssystem – es könnte auch von Android selbst kommen, ich habe mir seit ICS keines mehr angesehen – scheinbar eine Funktion hinzugefügt, die ermittelt, ob die Netzwerkanbindung über das Mobilfunknetz oder das WLAN besser ist und schaltet angeblich dynamisch auf das um, wo der Empfang besser ist. Das soll zu einer stabilen Netzwerkanbindung führen, allerdings unter der Prämisse, dass eventuell mehr Traffic im Mobilfunknetz entsteht.

Mein Fazit lautete schnell: Gute Idee und wo kann man es abstellen?

In diesem Fall erwies sich diese Funktion dann aber doch als total hilfreich:  Denn hat man auf dem Heimatmobilfunknetz keinen Empfang, wohl aber auf anderen Netzen und die WLAN-Verbindung ist nicht erstklassig, sondern „nur“ gut, dann schaltet das Telefon einfach mal den WLAN-Zugang ab, um dann dem Nutzer auch mal die Möglichkeit zu geben sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren und nicht von einer stetigen Internetverbindung gestört zu werden…

Sobald man diese tolle neue Funktion deaktiviert hat, müllt einen das Telefon aber prompt wieder in der gewohnten Art und Weise mit Nachrichten aus den Unweiten des Internets zu – die natürlich über die nicht ganz so schlechte WLAN-Verbindung kommen :-D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.