Note 3 Smart Cover

Der Crowdmarktforscher hat das Testhandy zusammen mit dem zugehörigen „Smart Cover“ verschickt, doch was kann denn diese intelligente  Note-3-Hülle?

Obwohl ich persönlich ja nun kein Fan von diesen Covers bin, meine Freundin das Note 3 aber nach dem Testzeitraum möglichst unversehrt wieder zurückschicken soll, haben wir gleich nach dem Auspacken das „Smart Cover“ angebracht. Hier sind die Vor- und Nachteile und ein paar Bilder:

Vorteile:

– Das Handy sperrt und entsperrt sich automatisch beim auf- und zuklappen.

– Durch das Fenster in der Hülle kann man auf dem geteilten Bildschirm Uhrzeit, Datum und die Statusleiste sehen und mit einem Wisch nach rechts die Kamera und „Aktionsmemo“ aufrufen sowie Musik steuern. Schwergängige Bedienung durch die Hülle konnte ich nicht feststellen.

– Es ist möglich den Stift aus der Halterung zu ziehen, obwohl die Hülle angebracht ist.

– Das Telefon selbst bleibt länger hübsch, wovon man aber durch das weniger schöne Cover nichts hat ;).

Nachteile:

– Das Cover bleibt offen stehen, wenn man es eine Weile offen hatte.

– Über Nachrichten (SMS) wird man informiert und kann diese auch anwählen, sie dann aber nicht lesen (siehe Bild) 😀 .

– Die Lauter- und Leisertasten sind schwer zu erreichen, insbesondere wenn man gerade telefoniert, aber wer möchte schon selbst steuern, ob er ins Ohr geschrien bekommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.